Hanasaku Iroha 01-06

„What is it that I really want to do?“

Nothing is happening in this show.
Wir haben unsere Heldin Onaha, die von ihrer flüchtenden Mutter zu ihrer Großmutter aufs Land geschickt wird. Diese Großmutter ist zu Onahas Leidwesen keine nette Bonbon-verteilende Frau, sondern die kalte Geschäftsführerin eines Gasthauses, die ihre Enkelin nur unter der Bedingung aufnimmt bei ihr zu arbeiten.
Dabei lernt Ohana die Angestellten des Kissui Inn kennen und freundet sich besonders mit den beiden gleichaltrigen Mädchen Minko und Nako an. Doch Minko ist nicht gerade erfreut über die neue Bekanntschaft.
Zu der komplizierten Situation kommt noch hinzu, dass kurz vor ihrer Abreise, Ohanas bester Freund Kouichi ihr seine Liebe gestanden hat, und das Mädchen so gar nicht weiß was sie davon halten soll.

Eigentlich könnte man etwas aus der Serie machen, aber man entscheidet sich lieber Klischee über Klischee heraus zu pressen und den Charakteren keinerlei Tiefe oder Entwicklung zu geben.

Wirklich störend ist der übertriebene und unpassende Fanservice. Ich hab nichts dagegen Lolis (come one, die Mädchen sind 16 und sehen aus wie 12!) mal eben mit nackten Beinen oä zu zeigen, aber alles hat seinen Platz und sollte auch Grund haben. Shibari ist schön und gut, aber hrng nicht SO bitteschön!

Ich werde auch nie verstehen, wieso solche Protagonisten immer wieder versuchen sich mit Leuten anzufreunden, die offensichtlich nichts von ihnen wissen möchten. Sie zu Tode zu nerven bringt die Beziehung nicht voran. Ah, but this is anime and tsundere. Okay.

Das Liebesdreieck was sich da anbahnt, könnte mir auch kein Stück weniger egal sein. Besonders da ich keine der 3 involvierten Personen besonders mag.

Wieso schaue ich die Serie, wenn ich doch nur darüber mecker?
Nun, einerseits weil ich das Opening sehr toll finde (reasons, I lack them) und die Hintergründe in den ersten Episoden, besonders der ersten, einfach nur umwerfend toll finde! Außerdem mag ich Ren-san (ahahahaha, in einer Moe Serie ausgerechnet einen älteren Mann in einer Nebenrolle herauspicken, ich bin gut XD).

Die Hoffnung dass da noch viel kommt hab ich allerdings seit der 4. Episode verworfen. Es wäre ein Wunder, wenn Ohana noch etwas wichtiges oder interessantes machen würde. Tja, Slice of Life. \o/

Veröffentlicht am 14/05/2011 in Anime, Episoden und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: